Verletzt sein ist blöde!

Das nervt (mich). Und ödet mich an.

Jetzt kann ich schon seit gut 3 Wochen nicht laufen. Damit meine ich natürlich nicht das normale Gehen, sondern das sportliche Laufen. Das Running.

Mir fehlt was. Natürlich ist da jetzt keine endlose Leere und ich falle auch nicht in ein tiefes, schwarzes Depressionsloch. Aber ich vermisse das Laufen und fühle mich unausgeglichen. Wie soll ich das erklären? …. Das ist so, als wäre Dein bester Freund für lange Zeit im Urlaub. Oder stell Dir vor, Du hast ein neues Cabrio, kannst aber seit über zwei Wochen das Dach nicht öffnen, weil draussen der Dauerregen regiert.

Nachvollziehbar?

Jetzt wollte ich ja im Urlaub einige echt schöne Runden entlang der Buchten und der Küste absolvieren. Immer vor dem Frühstück, so dass unser „family life“ auch keinesfalls zu kurz gekommen wäre. —> 3 mallorquinische Buchten 1.0 !

Da hat es mir also am Morgen des 4.ten Tages den rechten unteren Wadenmuskel „zerschmettert“. Gezerrt, um genau zu sein (ich will nicht übertreiben).

Übel, aber passiert ist passiert. Und das, obwohl die Muscheln und der Pulpo am Vorabend garantiert frisch waren.

Suggestivfrage I: Was mache ich nun während meines Resturlaubs auf der Insel?

Suggestivfrage II: Wozu gibt es gut gepflegte Netzwerke?!

Suggestivfrage III: Und wozu habe ich Freunde, die diese Netzwerke ebenfalls nutzen?!

picsart_07-04-12-14-01.jpg
…my „Wadenart“

Ich berichtete also meinem Freund Chris über WhatsApp von meiner Verletzung, dank ihm wusste ich schnell, wie zu handeln ist. TAPEN! Er forderte mich direkt auf, ihm ein Foto von der Wade zu machen und genau zu makieren, wo der Schmerz sitzt.

Chris ist gewissenhaft und machte unmittelbar ein 6:30min Videotutorial. 6:30min für meine rechte Wade! 

Ich fuhr schnell in die Farmacia um K.Tape zu kaufen. „16,30€ Senior“, sagt der Farmaciamann. Für eine Rolle! Unser Urlaubsbudget ist damit gesprengt und erledigt.

Und ich muss mir noch die hintere Wade rasieren, damit das Ganze auch kleben bleibt. Nun ja, nicht sehr männlich, aber was soll’s.

20170704_1934111.jpg
Leukotape K aus der mallorquinischen Farmacia

Zurechtschneiden die Klebedinger. Mit unserer Urlaubs.Nagelschere. Selbstlobend trotzdem gelungen. WYSIWYG.

Tutorial anschauen, zurückzappen, nochmal die Sequenz…falsch geklebt, nochmal abziehen…klebt leider nicht mehr…also nochmal zuschneiden.

Wenn man nach einem Tutorial vorgeht, besteht natürlich immer das Risiko, dass das Ergebnis nicht zu 100% zufriedenstellend ist. Nun….jetzt bin ich ja schon rein beruflich ein visueller Mensch, achte daher auf wirklich viele Details. Wenn ich schon nicht Laufen kann, dann soll wenigstens meine rechte Wade gut aussehen. Passt.

Screenshot_20170719-211331
…not perfect, but not bad!

Und da war sie wieder…meine Pronation.

„Gut getaped hält einen Urlaub“, hat mein Opa immer gesagt. Und wieder mal hatte er recht. Das Tape überstand ausgiebieges Schnorcheln, überstand den Sand am Strand, den ich noch tagelang in den Sneakern hatte, überstand das Poolwasser, was ja nun auch nicht ‚all natural‘ ist. Ich konnte gut laufen und perfekt Auto fahren. Nur eben Laufen konnte ich nicht. 😦

Zurück zuhause und nach 10 Tagen Laufabstinenz wagte ich einen Lauf, den ich nach knapp 2km abgebrochen haben. Sowas lade ich auch gar nicht erst zu Garmin Connect und Strava hoch. …Habe ich dann aber doch hochgeladen. „Take your time“, sagte mir meine Vernunft. Meine Vernunft kann sprechen. Zumindest mit mir 😉 Fand ich aber trotzdem nicht so toll, mein DNF.

PicsArt_07-23-08.57.48
…DNF. Do Not Finish.

Aber ich habe ja Chris. Eigentlich wollte ich mit ihm an diesem Wochenende einen Longrun machen, ging dann aber natürlich nicht. „Komm zum tapen…“, schrieb er mich an. ….Lumpen lass ich mich nicht. Habe ihm aber gleichzeitig versprochen, dann eine Runde mit ihm zu BIKEN.

20170718_185443
…neues Tape

Ehrensache. Denn ich bin ja froh, wenn ich mich überhaupt sportlich verausgaben kann & darf. Ich konnte Chris noch überzeugen, dass wir nicht das Rennrad nehmen, sondern das MTB.

Wenn’s mit dem LAUFEN nicht klappt, dann kann das BIKEN ja trotzdem funktionieren. 🤔 Also bin ich rein in mein Trikot und rauf auf mein MTB. Männer machen gemeinsam Sport. Und haben Spaß.  Am Ende sind es für mich knapp 53km geworden. Und meine Wade hat gehalten.

20170718_185528
IMG_20170716_201413_107
…Männer machen gemeinsam Sport

NOTWENDIGER  niedersächsischer EPILOG:

Heute stand der erste Lauf an.

Ausgerechnet nach einer langen Nacht mit tollen Freunden und ein paar Gläsern Wein (zuviel), wollte ich heute 10km laufen. Nicht nur mein Kopf war dick, sondern auch meine rechte Wade, denn es war der erste richtige Lauf nach meiner über 3-wöchigen ZERRUNGSZWANGLAUFPAUSE. Die Wade hat gehalten, auch weil @chrisgross1907  mit mir ein deutlich smootheres Tempo als üblich angegangen ist. Zum Ende hin fing das Ding jedoch an zu zwicken und ich habe nochmal deutlich die Geschwindigkeit reduziert. Chris habe ich die letzten 2.5km ziehen lassen. Nur nicht zu viel riskieren, denn in einer Woche steht die Teilnahme beim Staffeltriathlon über die Olympische Distanz an.  Beim Silbersee Triathlon .

Laufen natürlich 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s